0

Akku Asus k50 akkus-laptop.com

Den Angaben von Microsoft nach kommt das Lumia 640 XL LTE Dual SIM im Laufe dieser Woche in Farben Schwarz und Weiß auf den deutschen Markt. Mit der eingangs erwähnten unverbindlichen Preisempfehlung von 249 Euro kostet die LTE-Variante des Lumia 640 XL exakt 30 Euro mehr als die 3G-Version bei ihrem Marktstart.Nur noch ein paar Wochen, dann wird Apple eine neue iPhone-Generation präsentieren. So viel gilt aufgrund diverser aus asiatischen Zuliefererkreisen durchgesickerter Fotos von Komponenten sowie dem gewohntem Veröffentlichungszyklus der Kalifornier für neue iPhones als sicher. Eine der letzten noch unbeantworteten Fragen zu den kommenden vermutlich iPhone 6s und iPhone 6s Plus genannten Modellen war bislang die nach der Leistungsfähigkeit. Jetzt ist allerdings von MyDrivers ein Benchmark-Resultat von Geekbench veröffentlicht worden, das ein Prototyp des iPhone 6s erzielt haben soll.

Da Geekbench, wie diverse andere solcher Benchmark-Apps auch, zusammen mit dem Benchmark-Ergebnis eine Reihe von technische Details des getesteten Geräts auflistet, bekommen wir - vorausgesetzt die Angaben sind tatsächlich echt - nicht nur einen ersten Eindruck von der Leistungsfähigkeit des vermeintlichen iPhone 6s, sondern auch erste konkrete Infos zum Innenleben des Smartphones. Die Testlauf wurde mit dem Gerät allerdings bereits im März 2015 durchgeführt, was bedeutet, dass Apple noch genug Zeit gehabt hätte, um für die finale Hardware-Revision, die schlussendlich in Kundenhände gelangen wird, so manche Anpassung vorzunehmen.Wie dem auch sei, wir können im Augenblick nur mit den vorliegenden Informationen arbeiten. Diesen nach wird der Apple A9 Prozessor im iPhone 6s und 6s Plus drei CPU-Kerne bieten, die mit bis zu 1,5 Gigahertz Taktfrequenz rechnen. Im Single-Core-Test von Geekbench soll das Gerät damit einen Wert von 1811 Punkten, im Multi-Core-Test einen Wert von 4577 Punkten erreichen. Sofern diese Angaben die Realität widerspiegeln würde Apples kommendes Flaggschiff-Smartphone im Benchmark-Test einmal mehr trotz auf dem Papier unterlegener Spezifikationen zu den besten Android-Geräten auf dem Markt aufschließen oder sogar daran vorbeiziehen. Für das Nutzererlebnis im alltäglichen Einsatz haben derlei Benchmark-Ergebnisse aber ohnehin nur eine sehr geringe Bedeutung. Wichtiger dürfte da schon das ebenfalls von Geekbench verratene Details sein, dass die neue iPhone-Generation mit 2 Gigabyte RAM aufwarten wird. In der Gerüchteküche war darüber schon mehrfach berichtet worden, zuletzt kamen aber noch einmal Zweifel auf.

Die Zeit der wilden Spekulationen rund um die iPhone-Familie wird bald ein Ende haben. Laut einem kürzlich erschienenen BuzzFeed-Artikel wird Apple das iPhone 6s und 6s Plus auf einem großen Event am 9. September 2015 vorstellen. Neben den neuen Smartphones soll es dort außerdem eine komplett überarbeitete Set-Top-Box Apple TV sowie eventuell sogar neue iPads zu bestaunen geben. Davon abgesehen halten sich nach wie vor hartnäckig Gerüchte zu einem neuen 4-Zoll-iPhone namens iPhone 6c. Wir sind gespant.

Mit der Veröffentlichung des Nexus 5 im Jahr 2013 gelang Google und seinem damaligen Hardware-Partner LG ein großer Wurf. Das Smartphone bot in einem relativ kompakt geformten Chassis High-End-Hardware, die einem echten Flaggschiff-Modell zur Genüge reichte, zu einem Preis, der deutlich unter dem von vergleichbaren Geräten lag. Im vergangenen Jahr wählte Google zusammen mit Motorola dann einen ganz anderen Ansatz und brachte mit eindeutig weniger Erfolg das riesige sowie hochpreisige Nexus 6 auf den Markt. Seit dem Frühjahr 2015 gibt es daher Gerüchte, wonach sich Google in diesem Jahr wieder mit LG zusammengetan hat, um einen Nachfolger für das 2013er Nexus-Topmodell zu entwickeln. Auf diverse Berichte über die technischen Details dieses vermeintlichen Nexus 5 (2015) folgt nun ein Foto, das zum ersten Mal einen Eindruck vom Industriedesign des kommenden Modells geben könnte. Die Aufnahme des neuen Nexus 5 tauchte zuerst auf einer indonesischen Google+ Seite auf und wurde unter anderem von Marques Brownlee alias @MKBHD weiter geteilt, wie The Verge informiert. Sie gewährt leider nur einen Blick auf die Rückseite des Smartphones, die aber eindeutig von einem Aufkleber mit LG-Logo verziertist. Sollte das Foto also authentisch sein, ist dies die Bestätigung, dass der südkoreanische Hersteller tatsächlich zumindest einer der Hersteller der diesjährigen Nexus-Line-up ist.

http://www.akkus-laptop.com/asus-k40s-akku.html Akku Asus K40S

http://www.akkus-laptop.com/asus-f52-akku.html Akku Asus f52

http://www.akkus-laptop.com/asus-f82-akku.html Akku Asus f82

http://www.akkus-laptop.com/asus-f83s-akku.html Akku Asus f83s

http://www.akkus-laptop.com/asus-k50-akku.html Akku Asus k50

http://www.akkus-laptop.com/asus-k50ab-x2a-akku.html Akku Asus k50ab-x2a

http://www.akkus-laptop.com/asus-k50ij-akku.html Akku Asus k50ij

http://www.akkus-laptop.com/asus-k50in-akku.html Akku Asus k50in

http://www.akkus-laptop.com/asus-k51-akku.html Akku Asus k51

http://www.akkus-laptop.com/asus-k60-akku.html Akku Asus k60

http://www.akkus-laptop.com/asus-k61-akku.html Akku Asus k61

http://www.akkus-laptop.com/asus-k6c11-akku.html Akku Asus k6c11

http://www.akkus-laptop.com/asus-k70-akku.html Akku Asus k70

http://www.akkus-laptop.com/asus-k70ic-akku.html Akku Asus k70ic

http://www.akkus-laptop.com/asus-k70ij-akku.html Akku Asus k70ij

http://www.akkus-laptop.com/asus-k70io-akku.html Akku Asus k70io

http://www.akkus-laptop.com/asus-p50-akku.html Akku Asus p50

http://www.akkus-laptop.com/asus-p81-akku.html Akku Asus p81

http://www.akkus-laptop.com/asus-x50-akku.html Akku Asus x50

http://www.akkus-laptop.com/asus-x5c-akku.html Akku Asus x5c

http://www.akkus-laptop.com/asus-x5d-akku.html Akku Asus x5d

http://www.akkus-laptop.com/asus-x5dij-sx039c-akku.html Akku Asus x5dij-sx039c



Eines der Details, die beim ersten Blick auf das Nexus 5 (2015) sofort auffallen, ist das sich leicht von der Rückseite abhebende Kameramodul. Dies könnte ein Indiz für eine sehr flache Bauform sein, aber auch eine Referenz an das Design des ersten Nexus 5. Ebenfalls gut zu erkennen ist der kreisförmige Fingerabdruckscanner unterhalb der Kamera, über den in der Gerüchteküche schon zu hören war. Für die Implementierung dieser Technologie im neuen Nexus-Smartphone spricht, dass die kommende Android-Ausgabe - derzeit noch immer nur unter dem Arbeitstitel Android M bekannt - erstmals native Unterstützung dafür mitbringen wird. Wann genau Google Android M fertigstellen will, ist derzeit noch unklar, aber aktuellen Spekulationen nach soll es in Kürze zumindest einen offiziellen Namen für die neue Betriebssystemversion geben. Vielleicht wird dabei ja auch ein Launch-Datum genannt, das dann wiederum den Termin für die Vorstellung des nächsten Nexus 5 eingrenzen würde. Wir rechnen mit Marktstart im Oktober.

Was die weitere technische Ausstattung des Nexus 5 angeht, liefert das Foto leider keine neuen Erkenntnisse. Der Gerüchteküche nach soll das Smartphone unter anderem ein 5,2 Zoll großes Display besitzen und mit einem 13-Megapixel-Kamerasensor inklusive Laser-Autofokus sowie Dual-LED-Blitzlicht aufwarten.Neben LG soll in diesem Jahr aber im Übrigen auch noch Huawei ein Nexus-Smartphone für Google produzieren. Laut hierzu durchgesickerter Informationen soll das Modell des chinesischen Herstellers das neue Nexus 6 werden, welches über ein 5,7 Zoll großes Display verfügt. Genau wie das neue Nexus 5 soll es High-End-Hardware inklusive Fingerabdruckscanner und USB Typ-C Anschluss bieten.Sonys Mobilgerätesparte könnte zu den ersten Smartphone-Herstellern überhaupt gehören, die ein Gerät mit 4K-Display auf den Markt bringen. Ein Bericht des inoffiziellen XperiaBlogs legt das zumindest nahe. Obwohl sich der japanische Elektronikriese bislang - ganz konträr zu einigen Konkurrenten - dagegen entschieden hat, ein Smartphone auf den Markt zu bringen, dessen Bildschirm mit QHD (2560 x 1440 Pixel) auflöst, soll eines der kommenden Modelle gleich mit Ultra-HD-Auflösung beeindrucken. Der vermeintliche Name dieses Modells: Xperia Z5+.

Wie das Xperia Blog schreibt, arbeitet Sony derzeit an einem Smartphone mit der Modellnummer E68XX (E6833, E6853 E6883), bei dem es sich um eine größere Phablet-Version des nächsten, für das zweiten Halbjahr 2015 eingeplanten Sony-Flaggschiffs handeln soll. Die Gerüchteküche geht davon aus, dass die Japaner ihr neues Topmodell Xperia Z5 nennen werden, womit sich auch die Bezeichnung Xperia Z5+ für das Phablet erklärt. Die Information, dieses Z5+ könne mit 4K-Display aufwarten, hat die Publikation aus einer ihr zugespielten Text-Datei (User-Agent Profile) entnommen.Darüber hinaus verrät diese Datei, dass das Xperia Z5+ von dem Qualcomm Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 angetrieben wird, was auch mit den bisherigen Spekulationen rund um die Modelle Xperia Z5 und Z5 Compact übereinstimmen würde. Der Snapdragon 810 ist durchaus in der Lage, mit einem UHD-Panel klar zu kommen, die Frage nach dem Nutzen eines derartigen Displays in einem Smartphone werden aber jetzt wohl dennoch viele stellen. Unklar ist davon abgesehen bis auf Weiteres noch, welche Display-Größe das neue Sony-Phablet besitzen wird. Da beim „normalen“ Z5 bereits ein bis zu 5,5 Zoll großes Panel verbaut sein soll, muss beim Z5+ wohl mit einem 5,7 bis 5,9 Zoll großen Bildschirm gerechnet werden.

Ob die Angaben des Xperia Blogs wirklich korrekt sind, müssen die nächsten Monate zeigen. Bislang hat Sonys Mobilgerätesparte bei all seinen Smartphones maximal ein Full-HD-Display (1920 x 1080 Pixel) verbaut und nur das Xperia Z4 Tablet hat ein QHD-Touchscreen zu bieten. Wir sind gespannt. Aufklärung gibt es vielleicht schon Anfang September zur IFA 2015 in Berlin.Apple hat in der vergangenen Nacht mehrere relevante Software-Updates veröffentlicht. Diese sind OS X 10.10.5, iOS 8.4.1 und iTunes 12.2.2. Ganz allgemein gesprochen bringen alle Aktualisierungen in erster Linie diverse Fehlerkorrekturen mit sich. Darüber hinaus wurde in OS X eine schwere Sicherheitslücke gestopft.

http://www.akkus-laptop.com/asus-x5e-akku.html Akku Asus x5e

http://www.akkus-laptop.com/asus-x5j-akku.html Akku Asus x5j

http://www.akkus-laptop.com/asus-x65-akku.html Akku Asus x65

http://www.akkus-laptop.com/asus-x70-akku.html Akku Asus x70

http://www.akkus-laptop.com/asus-x8b-akku.html Akku Asus x8b

http://www.akkus-laptop.com/asus-x8d-akku.html Akku Asus x8d

http://www.akkus-laptop.com/asus-eee-pc-1001-akku.html Akku ASUS Eee PC 1001

http://www.akkus-laptop.com/asus-eee-pc-1001ha-akku.html Akku ASUS Eee PC 1001HA

http://www.akkus-laptop.com/asus-eee-pc-1001p-akku.html Akku ASUS Eee PC 1001P

http://www.akkus-laptop.com/asus-eee-pc-1001p-p-akku.html Akku ASUS Eee PC 1001P-P

http://www.akkus-laptop.com/asus-eee-pc-1001p-pu17-wt-akku.html Akku ASUS Eee PC 1001P-PU17-WT

http://www.akkus-laptop.com/asus-eee-pc-1001pq-akku.html Akku ASUS Eee PC 1001PQ

http://www.akkus-laptop.com/asus-eee-pc-1001px-akku.html Akku ASUS Eee PC 1001PX

http://www.akkus-laptop.com/asus-eee-pc-1001px-blk014x-akku.html Akku ASUS Eee PC 1001PX-BLK014X

http://www.akkus-laptop.com/asus-b43-akku.html Akku ASUS B43

http://www.akkus-laptop.com/asus-b43a-akku.html Akku ASUS B43A

http://www.akkus-laptop.com/asus-b43av-akku.html Akku ASUS B43AV

http://www.akkus-laptop.com/asus-b43e-akku.html Akku ASUS B43E

http://www.akkus-laptop.com/asus-b43f-akku.html Akku ASUS B43F

http://www.akkus-laptop.com/asus-b43j-akku.html Akku ASUS B43J

http://www.akkus-laptop.com/asus-b43jb-akku.html Akku ASUS B43JB



Mit iOS 8.4.1 liefert Apple in erster Linie Bugfixes, die im Zusammenhang mit Apple Music stehen. So behebt das Update unter anderem Probleme mit der Aktivierung der iCloud-Musikmediathek und wenn Künstler Inhalte auf „Connect“ veröffentlichen wollten. Zudem soll die Anzeige von hinzugefügter Musik nun auch dann korrekt sein, wenn Apple Music nur Offline-Musik anzeigt, Probleme beim Favorisieren eines Titels, der gerade auf Beats 1 abgespielt wird, sollen der Vergangenheit angehören und auch Coverbilder von Alben sollten jetzt wirklich auf allen Geräten einheitlich dargestellt werden. Neu in iOS 8.4.1 ist, dass Titeln zu einer neuen Playlist hinzugefügt werden können, wenn keine anderen Playlisten zur Auswahl stehen.

OS X Yosemite 10.10.5 ist das fünfte und vielleicht letzte große Update für die derzeit noch aktuelle OS X Ausgabe. Apple hat in die Aktualisierung ein sehr wichtiges Sicherheitsupdate gepackt, das eine kritische Sicherheitslücke schließt, über die Angreifer Admin-Rechte erlangen konnten. Zu den weiteren Änderungen der neuen Yosemite-Version zählen beispielsweise Behebung von Problemen beim Import von Videos, die mit einer GoPro-Kamera aufgenommen wurden, in die Fotos App und bei der Wiedergabe von Windows-Media-Dateien im QuickTime-Player sowie verbesserte Kompatibilität mit bestimmten E-Mail-Servern in der Mail App.Schließlich auch noch ein Update spendiert hat Apple seiner iTunes Software für Mac. Mit iTunes 12.2.2 will das Unternehmen ebenfalls Fehler bei der Nutzung von Apple Music ausgemerzt haben. So sollte sich jetzt unter anderem die Sortierung nach Künstlern in der Rubrik „Meine Musik“ nicht mehr sporadisch ändern und iTunes sollte nicht mehr die Position verlieren, wenn ein Nutzer innerhalb Apple Music auf die Schaltfläche zum Zurückspringen auf die vorherige Seite klickt. Neben Fehlerkorrekturen wartet iTunes 12.2.2 aber auch mit Neuem auf. So gibt es jetzt eine Listenansicht aller Künstler, denen Nutzer in Apple Music folgen, und für Künstler wurde die Verwendung von „Connect“ durch Verbesserungen interessanter gemacht.

キョウカン

I miss you...に参加しませんか?

新規登録/ログインすると、作品を投稿したり、作品にキョウカンしたり、コメントしたり、掲示板で交流する事ができます。

コラボ作品

コラボ作品は投稿されていません。

コメントする

ログインするとコメントする事ができます。

コメント(0)

  1. コメントはありません。