0

Akku DELL Vostro 3360 akkus-laptop.com

Apple liefert aktuell iOS 9.3.1 für kompatible iPhone-, iPad- und iPod touch-Modelle aus. Das neueste iOS-Update kommt also nur gut eine Woche nach der Veröffentlichung von iOS 9.3 am 21. März 2016 daher, was in erster Linie auf einen Fehler in iOS zurückzuführen ist, der es zuletzt für viele Nutzer unmöglich machte, Web-Links in Safari und anderen Apps zu öffnen.iOS 9.3.1 wird von Apple für alle iOS 9 Nutzer als "Over the Air"-Update verteilt, kann alternativ aber natürlich auch wie gewohnt über iTunes heruntergeladen und installiert werden. Insgesamt betrachtet stellt iOS 9.3.1 die nunmehr siebte Aktualisierung für iOS 9 dar, das rechtzeitig zum Marktstart des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus im September 2015 fertiggestellt worden war.Der wichtigste Fix, den Apple in iOS 9.3.1 implementiert hat, widmet sich dem seit einigen Tagen heiß diskutierten Link-Problem. Kurz nach der Veröffentlichung von iOS 9.3 waren mehr und mehr Nutzerberichte aufgetaucht, aus denen hervorging, dass auf vielen iOS-Geräten keine Web-Links mehr geöffnet werden können. Unter anderem in Apples eigenen Apps wie Mail oder Safari, aber auch in Google Chrome konnte es beim Anwählen eines Links zum Programmabsturz kommen. Laut MacRumors stellte sich allerdings jüngst heraus, dass zwar die meisten Betroffenen wohlmit iOS 9.3 unterwegs sind, das Problem aber auch für einige Nutzer mit einer früheren iOS-Versionen aufgetreten ist.

Nach der Veröffentlichung von iOS 9.3.1 ist aktuell noch immer nicht ganz klar was der Grund für die Probleme beim Öffnen von Links in iOS 9.3 (und früher) ist. Der Meinung von Experten nach sollen einige Apps nicht mit der Verwaltung sogenannter Universal Links in iOS 9 zurecht gekommen sein. Ob Apple das Problem nun wirklich für alle Nutzer vollständig und nachhaltig beheben konnte, werden die nächsten Tage - vielleicht auch Wochen - zeigen müssen. Abgesehen von der beschriebenen Fehlerkorrektur ist derzeit nichts über weitere Änderungen von iOS 9.3.1 bekannt.Nach der Ankündigung des Anniversary Updates für Windows 10 am gestrigen Abend hat Microsoft nun auch eine neue Windows Insider Preview für Tester im Slow Ring veröffentlicht. Die Vorschauversion mit der Build-Nummer 14295 ist sowohl für PCs als auch Smartphones erhältlich und gibt einen kleinen Ausblick auf einige der Neuerungen, die im kommenden Sommer alle Windows 10 Nutzer erhalten werden.

Microsoft hat im Zuge seiner aktuell stattfindenden Entwicklerkonferenz Build 2016 eine neue Insider Preview von Windows 10 für Tester im Slow Ring veröffentlicht. Die Vorschauversion trägt die Build-Nummer 14295 und ist sowohl für PCs als auch Smartphones erhältlich.Um Missverständnisse zu vermeiden, ist erwähnenswert, dass Build 14295 bereits vor einigen Tagen für Windows Insider im Fast Ring bereitgestellt wurde. Die Veröffentlichung der Version für Insider im Slow Ring markiert nun aber das erste Mal, dass sich auch diese Nutzergruppe einen Eindruck vom neuen Redstone-Entwicklungszweig machen kann. Redstone ist der von Microsoft intern verwendete Codename für das nächste große Windows 10 Feature-Update, das - wie wir seit gestern Abend wissen - ab Sommer 2016 als Anniversary Update für alle WIndows 10 Anwender verteilt werden soll.

Wie schon durch die Veröffentlichung von Build 14295 im Fast Ring bekannt, bringt die aktuelle Vorschauversion im Vergleich zum vorherigen Fast Ring Build 14291 keine neuen Features mit, sondern lediglich Fehlerkorrekturen. Für Tester im Slow Ring ist die Liste an Änderungen jedoch signifikant. Unter anderem neu sind für den Nutzer unsichtbare Änderungen am Betriebssystem-Kernel, die Unterstützung für Erweiterungen im Browser Edge (nur für PCs), eine generalüberholte Karten-App und der brandneue Feedback Hub.Neben Bugfixes und den genannten Neuerungen beinhaltet Build 14295 allerdings auch wieder eine Reihe noch nicht ausgemerzter Fehler. Diese sind in ihrer Gesamtheit sicherlich so relevant, dass sich jeder Anwender ganz genau überlegen sollte, ob er sich damit herumschlagen möchte. Für einige der bekannten Probleme liefert Microsoft aber auch gleich Übergangslösungen mit und mehrere der Fehler sind zudem als eher geringfügig zu bewerten. Wie dem auch sei, eine ausführliche Fehlerbeschreibung findet sich im offiziellen Blogbeitrag von Microsoft, mit dem Build 14295 ursprünglich angekündigt wurde.

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-mini-10-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron Mini 10

http://www.akkus-laptop.com/dell-vostro-v130-notebook-akku.html Akku DELL Vostro V130

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-mini-1018-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron Mini 1018

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-m101-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron M101

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-m101z-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron M101z

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e5420-all-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E5420-All

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e5520-all-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E5520-All

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6420-all-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6420-All

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6420-atg-all-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6420 ATG-All

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6520-all-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6520-All

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6520-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6520

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6420-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6420

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6420-atg-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6420 ATG

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e5420-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E5420

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e5520-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E5520

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-mini-1011-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron Mini 1011

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-mini-10v-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron Mini 10v

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-1470-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron 1470

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-1470n-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron 1470n

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-14z-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron 14z

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-1570-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron 1570



Speziell in Bezug auf Windows 10 Mobile ist schließlich noch zu erwähnen, dass Build 14295 auf allen Geräten installiert werden kann, die bereits mit Windows 10 ausgeliefert werden, also auf Lumia 550, 650, 950, 950 XL, Xiaomi Mi4 und Alcatel OneTouch Fierce XL. Darüber hinaus listet Microsoft auf dieser Webseite alle weiteren unterstützten Geräte auf.Microsoft hat den Auftakt zur Entwicklerkonferenz Build 2016 auch dazu genutzt, den bisherigen Erfolg von Windows 10 mit aktuellen Zahlen zu untermauern. So ist das Universal-Betriebssystem laut dem Softwareriesen mittlerweile auf mehr als 270 Millionen Geräten aktiv im Einsatz und damit die bislang am schnellsten von Kunden angenommene Windows-Version.

Microsoft gab heute im Rahmen der Build 2016 Keynote bekannt, dass Windows 10 seit dem Marktstart im Juli 2015 mittlerweile auf mehr als 270 Millionen Geräten läuft. Das bedeutet laut offiziellen Angaben, Windows 10 übertrifft die Adoptionsrate von Windows 7 im selben Zeitraum um 145 Prozent. Gemäß Microsoft-CEO Satya Nadella ist das Betriebssystem die sich bislang am schnellsten verbreitende Windows-Version und das sowohl für den Endverbraucher- als auch Enterprise-Markt.Wie des US-Unternehmen aber außerdem betont, wird Windows 10 nicht nur auf einer Vielzahl ganz unterschiedlicher Geräte - angefangen von Desktop-PCs, Notebooks und Tablets bis hin zu Smartphones oder der Xbox One - genutzt, sondern fährt auch Bestnoten bei der Kundenzufriedenheit ein. Anwender verbrachten mit dem Betriebssystem bislang mehr als 75 Milliarden Stunden, wie der Chef der Windows-Sparte Terry Myerson erklärte. Die Sterne scheinen aus Sicht Microsofts also gut für Windows 10 zu stehen.Die genannten Zahlen sind aber nicht nur für den Softwareriesen, sondern vor allem auch für Entwickler, die Apps für die sogenannte "Universal Windows Platform" und damit den Windows Store geschrieben haben, oder dies planen, relevant. Die potentielle Zielgruppe für solche Apps hat bereits eine ansehnliche Größe erreicht und wird wohl mittelfristig zügig weiter wachsen.

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-1570n-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron 1570n

http://www.akkus-laptop.com/dell-inspiron-15z-notebook-akku.html Akku Dell Inspiron 15z

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6120-all-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6120-All

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6220-all-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6220-All

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6320-all-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6320-All

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6120-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6120

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6220-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6220

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6320-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E6320

http://www.akkus-laptop.com/dell-studio-1735-notebook-akku.html Akku Dell Studio 1735

http://www.akkus-laptop.com/dell-studio-1737-notebook-akku.html Akku Dell Studio 1737

http://www.akkus-laptop.com/dell-vostro-3360-notebook-akku.html Akku DELL Vostro 3360

http://www.akkus-laptop.com/dell-vostro-3460-notebook-akku.html Akku DELL Vostro 3460

http://www.akkus-laptop.com/dell-vostro-3560-notebook-akku.html Akku DELL Vostro 3560

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e5430-notebook-akku.html Akku DELL Latitude E5430

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e5530-notebook-akku.html Akku Dell Latitude E5530

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6430-notebook-akku.html Akku Dell Latitude E6430

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6430s-notebook-akku.html Akku Dell Latitude E6430s

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6430-atg-notebook-akku.html Akku Dell Latitude E6430 ATG

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6430-xfr-notebook-akku.html Akku Dell Latitude E6430 XFR

http://www.akkus-laptop.com/dell-latitude-e6530-notebook-akku.html Akku Dell Latitude E6530

http://www.akkus-laptop.com/dell-xps-13-notebook-akku.html Akku DELL XPS 13

http://www.akkus-laptop.com/dell-xps-13-l321x-notebook-akku.html Akku DELL XPS 13-L321X

http://www.akkus-laptop.com/dell-xps-13-l322x-notebook-akku.html Akku DELL XPS 13-L322X



Natürlich darf aber nicht vergessen werden, dass die hohe Adoptionsrate von Windows 10 auch der Tatsache geschuldet ist, dass Microsoft das OS für Windows 7 und Windows 8 Nutzer seit dem Marktstart als kostenloses Upgrade bereitstellt. Im kommenden Juli wird dieses kostenlose Upgrade-Angebot allerdings nach aktuellem Informationsstand enden. Ob Microsoft bei dieser Strategie bleibt und, wenn ja, wie sich das auf die langfristige Adoption des Betriebssystems auswirken wird, muss erst einmal abgewartet werden. Das Unternehmen selbst sieht sich jedoch auf Kurs, das ambitionierte Ziel von einer Milliarde Windows 10 Geräten in den nächsten Jahren zu erreichen. Einen Beitrag dazu soll auch das für den kommenden Sommer eingeplante Windows 10 Anniversary Update leisten.Microsoft hat heute im Zuge der Eröffnungsveranstaltung zur Entwicklerkonferenz Build 2016 das Windows 10 Anniversary Update angekündigt. Die bislang vielleicht größte Aktualisierung für das Betriebssystem wird im kommenden Sommer sowohl für Notebooks, Desktop-PCs und Tablets als auch Smartphones, die Xbox One und HoloLens verfügbar sein.

Microsoft hat soeben die hauseigene Entwicklerkonferenz Build 2016 (30. März bis 01. April 2016) eröffnet. Im Rahmen der Auftakt-Keynote kündigte der Software-Riese das Windows 10 Anniversary Update an, das im Sommer 2016 rechtzeitig zum einjährigen Geburtstag des Betriebssystems für alle Nutzer kostenlos zum Download angeboten werden wird.Die erste Retail-Version von Windows 10 hatte Microsoft am 29. Juli 2015 für Endkunden veröffentlicht. Mit der offiziellen Verfügbarkeit des Anniversary Updates, das unter Branchenkennern derzeit unter dem Codenamen Redstone bekannt ist, darf also vermutlich ebenfalls im Juli gerechnet werden.Microsoft wird für Teilnehmer am Windows Insider Programm viele der Neuerungen des kommenden Windows 10 Anniversary Updates natürlich schon vor dem offiziellen Verfügbarkeitsdatum im Sommer zum Testen zur Verfügung stellen. Dieser Prozess wurde bereits am Anfang des Jahres 2016 gestartet und noch heute sollen Insider den bislang wohl besten Blick auf kommende Funktionen werfen können. Zu diesen gehören bneispielsweise neue Funktionen für die Anmeldung mit Hilfe von Windows Hello (Gesichts- oder Fingerabdruckerkennung), für die Stifteingabe oder auch den Sprachassistenten Cortana.

キョウカン

I miss you...に参加しませんか?

新規登録/ログインすると、作品を投稿したり、作品にキョウカンしたり、コメントしたり、掲示板で交流する事ができます。

コラボ作品

コラボ作品は投稿されていません。

コメントする

ログインするとコメントする事ができます。

コメント(0)

  1. コメントはありません。